Seitenwand der Gaube in Nemetschek - Allplan

Die Lösung:

Um die Höhe bei der keilförmigen Seitenwand der Gaube einzustellen nutzen Sie das Menü „Höhenbezug“. Für die Oberkante der Wand holen Sie mit „Übernahme von Bauteiloberkante“ die Traufkante der Gaube. Für die Unterkante der Wand holen Sie mit „Übernahme von Bauteilunterkante“ die Verschneidungslinie der Gaube mit dem Hauptdach aus der Dachlandschaft. Arbeiten Sie hierbei am besten mit einer passenden Isometrie

Bild1

Danach zeichnen Sie wie gewohnt die Wand im Grundriss. Dank der Höheneinstellung entsteht dann die keilförmige Seitenwand an der Gaube.
Bild2

Die Lösung:

Um die Höhe bei der keilförmigen Seitenwand der Gaube einzustellen nutzen Sie das Menü „Höhenbezug“. Für die Oberkante der Wand holen Sie mit „Übernahme von Bauteiloberkante“ die Traufkante der Gaube. Für die Unterkante der Wand holen Sie mit „Übernahme von Bauteilunterkante“ die Verschneidungslinie der Gaube mit dem Hauptdach aus der Dachlandschaft. Arbeiten Sie hierbei am besten mit einer passenden Isometrie

Bild1

Danach zeichnen Sie wie gewohnt die Wand im Grundriss. Dank der Höheneinstellung entsteht dann die keilförmige Seitenwand an der Gaube.
Bild2

Suchbeschreibung
Wie kann die Wand in der Höhe eingestellt werden, dass eine keilförmige Seitenwand an einer Gaube in Allplan gezeichnet werden kann?

Suchbegriffe
Gaube Höhe Seitenwand Wand