Dachlandschaft in Nemetschek - Allplan

Die Lösung:

Beim Arbeiten mit der Bauwerksstruktur werden die Dachebenenkörper im Ebenenmanager des Projektes als Dachlandschaften verwaltet.

Sie konstruieren eine Dachlandschaft aus Dachebenen und freien Ebenen auf einem Teilbild oder Dokument. Anschließend fügen Sie die Dachlandschaft in das Ebenenmodell ein.

Die Dachlandschaft kann dann im Dialogfeld Bauwerksstruktur über Ebenen zuweisen in allen Teilbildern neu erzeugt werden, in denen sie benötigt wird - danach besteht keine Verbindung mehr zwischen Originaldokument und der im Teilbild neu erzeugten Dachlandschaft.

Nach einer Änderung können Sie die bestehende Dachlandschaft in einem Schritt auf allen Teilbildern durch die neue ersetzen.
 

A Dachlandschaften in den Ebenenmanager einfügen

  1. Erzeugen Sie in einem Teilbild (z.B. Grundriss DG oder Dachspitz) den Dachebenenkörper mit den Dachschrägen, Gauben usw.
  2. Öffnen Sie den Ebenenmanager (in der Teilbildliste / Dialog „Projektbezogen öffnen“)
  3. Im Ebenenmanager klicken Sie mit der rechten Maustaste das Geschoss an, in welches die Dachlandschaft eingefügt werden soll

    Bidl1
     
  4. Wählen Sie aus dem Kontextmenü „Dachlandschaft einfügen“ aus
  5. Im Dialogfeld wählen Sie über „Dachlandschaft aus Dokument übernehmen“ das Teilbild aus, woraus die Dachebenen übernommen werden sollen
  6. Vergeben Sie den Namen für die Dachlandschaft ein. Dieser Name kann auch aus dem Dokumentnamen übernommen werden. Wenn alles fertig ist folgt OK.
    Bild2
  7. Im nächsten Menü wird noch das Verhalten der Dachlandschaft abgefragt:

    1. Keine Veränderung wird ausgewählt, vor Allem wenn die Dachlandschaft mit Ihrer Unterkante auf derselben Höhe erzeugt wurde wie das Dachgeschoss selbst.
    2. Unterkante Dachlandschaft gleich Unterkante Geschoss setzen korrigiert der Wert der Unterkante des Dachebenenkörpers auf die Höhe des Rohfußbodens.
    3. Die Dachlandschaft  auf Höhe des Geschosses verschieben, verschiebt die Dachebenen nach oben. Damit wandern die Traufen und der First auch nach oben.
      In der Regel wird die erste Option genutzt.
      Bild3
       
  8. Dann ist die Dachlandschaft im Ebenenmanager integriert  
     
  9. Bild4


B Dachlandschaften einem Teilbild zuweisen

 
  1. In der Teilbildliste klicken Sie das Teilbild, in welches die Dachlandschaft integriert werden soll mit der rechten Maustaste an. (z. B: Teilbild Dach oder Dachhaut…)
  2. Im Kontextmenü wählen Sie „Ebenen zuweisen“ aus
  3. Setzen Sie im Ebenen zuweisen Dialog die Häkchen, welche für dieses Teilbild benötigt werden. Die Häkchen für das Geschoss und die Dachlandschaft.
  4. Danach geht es auf OK und die Ebenen samt Dachlandschaft sind zugewiesen.
  5. In diesem Teilbild kann dann die Dachhaut und weiteres konstruiert werden. 

    Bild5

     

C  Änderungen an der Dachlandschaft

 
Es kommt immer wieder vor, daß sich das Dach ändert. So werden in den Dachebenenkörper neue Gauben integriert, andere Dachkörper werden gelöscht. Die Dachneigungen ändern sich usw. Solche Änderungen  müssen in den Dachlandschaften mit berücksichtigt werden. Dazu ersetzt man die alte Dachlandschaft. Die Teilbilder mit integrierten Dachlandschaften werden dann automatisch aktualisiert und nehmen die neue Dachlandschaft an.
 
  1. Ändern Sie die Dachebenen
  2. Öffnen Sie den Ebenenmanager (in der Teilbildliste / Dialog „Projektbezogen öffnen“)
  3. Im Ebenenmanager klicken Sie mit der rechten Maustaste die Dachlandschaft an, welche aufgrund der Änderungen für die neue Dachform ersetzt werden soll.
  4. Im Kontextmenü wählen Sie dann „Dachlandschaft ersetzen“ aus
  5. Im Dialogfeld wählen Sie über „Dachlandschaft aus Dokument übernehmen“ das Teilbild aus, woraus Sie die geänderten Dachebenen übernehmen wollen.
  6. Vergeben Sie den Namen für die Dachlandschaft ein. Dieser Name kann auch aus dem Dokumentnamen übernommen werden. Wenn alles fertig ist folgt OK.
  7. Im nächsten Menü wird wieder das Verhalten der Dachlandschaft abgefragt:
    In der Regel wird die erste Option genutzt.
  8. Dadurch wurde im Ebenenmanager die alte Dachlandschaft durch die Neue ersetzt.
  9. Bei den Teilbildern, welchen die alte Dachlandschaft zugewiesen wurde, wird nun automatisch die alte Dachlandschaft durch die Neue ersetzt. Die Teilbilder passen sich automatisch an.
Bild6



Die Lösung:

Beim Arbeiten mit der Bauwerksstruktur werden die Dachebenenkörper im Ebenenmanager des Projektes als Dachlandschaften verwaltet.

Sie konstruieren eine Dachlandschaft aus Dachebenen und freien Ebenen auf einem Teilbild oder Dokument. Anschließend fügen Sie die Dachlandschaft in das Ebenenmodell ein.

Die Dachlandschaft kann dann im Dialogfeld Bauwerksstruktur über Ebenen zuweisen in allen Teilbildern neu erzeugt werden, in denen sie benötigt wird - danach besteht keine Verbindung mehr zwischen Originaldokument und der im Teilbild neu erzeugten Dachlandschaft.

Nach einer Änderung können Sie die bestehende Dachlandschaft in einem Schritt auf allen Teilbildern durch die neue ersetzen.
 

A Dachlandschaften in den Ebenenmanager einfügen

  1. Erzeugen Sie in einem Teilbild (z.B. Grundriss DG oder Dachspitz) den Dachebenenkörper mit den Dachschrägen, Gauben usw.
  2. Öffnen Sie den Ebenenmanager (in der Teilbildliste / Dialog „Projektbezogen öffnen“)
  3. Im Ebenenmanager klicken Sie mit der rechten Maustaste das Geschoss an, in welches die Dachlandschaft eingefügt werden soll

    Bidl1
     
  4. Wählen Sie aus dem Kontextmenü „Dachlandschaft einfügen“ aus
  5. Im Dialogfeld wählen Sie über „Dachlandschaft aus Dokument übernehmen“ das Teilbild aus, woraus die Dachebenen übernommen werden sollen
  6. Vergeben Sie den Namen für die Dachlandschaft ein. Dieser Name kann auch aus dem Dokumentnamen übernommen werden. Wenn alles fertig ist folgt OK.
    Bild2
  7. Im nächsten Menü wird noch das Verhalten der Dachlandschaft abgefragt:

    1. Keine Veränderung wird ausgewählt, vor Allem wenn die Dachlandschaft mit Ihrer Unterkante auf derselben Höhe erzeugt wurde wie das Dachgeschoss selbst.
    2. Unterkante Dachlandschaft gleich Unterkante Geschoss setzen korrigiert der Wert der Unterkante des Dachebenenkörpers auf die Höhe des Rohfußbodens.
    3. Die Dachlandschaft  auf Höhe des Geschosses verschieben, verschiebt die Dachebenen nach oben. Damit wandern die Traufen und der First auch nach oben.
      In der Regel wird die erste Option genutzt.
      Bild3
       
  8. Dann ist die Dachlandschaft im Ebenenmanager integriert  
     
  9. Bild4


B Dachlandschaften einem Teilbild zuweisen

 
  1. In der Teilbildliste klicken Sie das Teilbild, in welches die Dachlandschaft integriert werden soll mit der rechten Maustaste an. (z. B: Teilbild Dach oder Dachhaut…)
  2. Im Kontextmenü wählen Sie „Ebenen zuweisen“ aus
  3. Setzen Sie im Ebenen zuweisen Dialog die Häkchen, welche für dieses Teilbild benötigt werden. Die Häkchen für das Geschoss und die Dachlandschaft.
  4. Danach geht es auf OK und die Ebenen samt Dachlandschaft sind zugewiesen.
  5. In diesem Teilbild kann dann die Dachhaut und weiteres konstruiert werden. 

    Bild5

     

C  Änderungen an der Dachlandschaft

 
Es kommt immer wieder vor, daß sich das Dach ändert. So werden in den Dachebenenkörper neue Gauben integriert, andere Dachkörper werden gelöscht. Die Dachneigungen ändern sich usw. Solche Änderungen  müssen in den Dachlandschaften mit berücksichtigt werden. Dazu ersetzt man die alte Dachlandschaft. Die Teilbilder mit integrierten Dachlandschaften werden dann automatisch aktualisiert und nehmen die neue Dachlandschaft an.
 
  1. Ändern Sie die Dachebenen
  2. Öffnen Sie den Ebenenmanager (in der Teilbildliste / Dialog „Projektbezogen öffnen“)
  3. Im Ebenenmanager klicken Sie mit der rechten Maustaste die Dachlandschaft an, welche aufgrund der Änderungen für die neue Dachform ersetzt werden soll.
  4. Im Kontextmenü wählen Sie dann „Dachlandschaft ersetzen“ aus
  5. Im Dialogfeld wählen Sie über „Dachlandschaft aus Dokument übernehmen“ das Teilbild aus, woraus Sie die geänderten Dachebenen übernehmen wollen.
  6. Vergeben Sie den Namen für die Dachlandschaft ein. Dieser Name kann auch aus dem Dokumentnamen übernommen werden. Wenn alles fertig ist folgt OK.
  7. Im nächsten Menü wird wieder das Verhalten der Dachlandschaft abgefragt:
    In der Regel wird die erste Option genutzt.
  8. Dadurch wurde im Ebenenmanager die alte Dachlandschaft durch die Neue ersetzt.
  9. Bei den Teilbildern, welchen die alte Dachlandschaft zugewiesen wurde, wird nun automatisch die alte Dachlandschaft durch die Neue ersetzt. Die Teilbilder passen sich automatisch an.
Bild6



Suchbeschreibung
Wie kann die Wand in der Höhe eingestellt werden, daß eine keilförmige Seitenwand an einer Gaube in Allplan gezeichnet werden kann?

Suchbegriffe
Allplan Gaube Höhe Seitenwand Wand