3D-Flächen in Volumenkörper wandeln

Hintergrund:
 
Oft wir ein Volumen nicht als Volumenkörper dargestellt sondern durch 3D-Flächen beschrieben. Dies passiert oft nach einem Datenimport von 3D-Daten. 
Solche Daten müssen zur besseren Weiterverarbeitung in einen Volumenkörper umgewandelt werden. 
 
 
Lösung:
Wenn ein Volumen aus 3D-Flächen beschrieben wird kann dies recht einfach in einen 3D-Körper gewandelt werden.
 
Mit dem Werkzeug "Körper vereinigen" wählen Sie die erste Fläche aus und vereinigen diese Fläche dann mit allen restlichen 3D-Flächen indem Sie die restlichen Flächen markieren.
 
Danach bestätigen Sie die Flächenauswahl mit Rechtsklick in die Zeichenfläche. 
 
Dann entsteht ein 3D-Volumenkörper.
 
Hintergrund:
 
Oft wir ein Volumen nicht als Volumenkörper dargestellt sondern durch 3D-Flächen beschrieben. Dies passiert oft nach einem Datenimport von 3D-Daten. 
Solche Daten müssen zur besseren Weiterverarbeitung in einen Volumenkörper umgewandelt werden. 
 
 
Lösung:
Wenn ein Volumen aus 3D-Flächen beschrieben wird kann dies recht einfach in einen 3D-Körper gewandelt werden.
 
Mit dem Werkzeug "Körper vereinigen" wählen Sie die erste Fläche aus und vereinigen diese Fläche dann mit allen restlichen 3D-Flächen indem Sie die restlichen Flächen markieren.
 
Danach bestätigen Sie die Flächenauswahl mit Rechtsklick in die Zeichenfläche. 
 
Dann entsteht ein 3D-Volumenkörper.
 

Suchbeschreibung
3D-Flächen in Volumenkörper wandeln

Suchbegriffe
3D-Flächen Volumenkörper